Materialcharakterisierung und -prüfung

Fraunhofer-Institut für Physikalische Messtechnik IPM

Zerstörungsfrei messen mit Terahertz- und Mikrowellen

Fraunhofer IPM entwickelt seit mehr als 10 Jahren anwendungstaugliche Messsysteme zur Materialcharakterisierung und -prüfung, die mit Terahertz- und Mikrowellen arbeiten. Dabei greifen die Wissenschaftler auf Kompetenzen in der optischen System- und Messtechnik, der Spektroskopie und der Entwicklung von Kristall- und Halbleiterkomponenten zurück. Terahertz- oder Mikrowellen-Messtechnik sind interessante Alternativen zu Ultraschallmessungen, wenn kein mechanischer Kontakt möglich ist, aber auch zu Röntgenmessungen, denn sie kommen ohne ionisierende Strahlen aus.

Am Institut entstehen Messsysteme, die Materialien durch Verpackungen hindurch charakterisieren und versteckte Drogen oder Sprengstoffe aufspüren. Defekte in Keramiken, Kunststoffen oder auch Kohle- und Glasfaserverbundstoffen detektieren die Systeme zerstörungsfrei. Besonderes Interesse gilt der Schichtdickenmessung, z. B. in Lackierprozessen oder aber bei der Herstellung von Tabletten.

Mit unserem Terahertz-Know-how sind wir zudem in der Lage, das Verhalten von Materialien und Bauelementen in sehr schnellen Wechselfeldern zu charakterisieren. So können wir die Streuparameter elektronischer Komponenten im Bereich von 60 MHz bis zu 3 THz charakterisieren. Die große Bandbreite erlaubt z. B. das Aufspüren höherer harmonischer Frequenzen, die konventionellen Netzwerkanalysatoren verborgen bleiben.

Unser Angebot zur Materialcharakterisierung und -prüfung umfasst

  • Technologieberatung
  • Eignungsprüfungen und Machbarkeitsstudien
  • Auftragsmessungen und Messungen beim Kunden
  • Entwicklung von Komponenten und individuellen Systemen
  • Geräteverleih

Partner + Netzwerke

  • Fraunhofer-Allianz Vision
  • DTZ Deutsches Terahertz-Zentrum e.V.
  • DGZfP Deutsche Gesellschaft für Zerstörungsfreie Prüfung
  • VDI/VDE - GMA Gesellschaft für Mess- und Automatisierungstechnik
  • Optence e.V. - Kompetenznetz für Optische Technologien
  • SPIE - the international society for optics and photonics

Social Bookmarks