Erfassung komplexer Strukturen aus der Luft

Leichtgewichte messen auf mobilen Plattformen.

Aerial Mapping

Der technologische Fortschritt macht unbemannte Luftfahrzeuge (Unmanned Aerial Vehicles, UAV) zunehmend auch für zivile  Anwendungen interessant. Auf UAVs installierte Messsysteme erfassen große Flächen und komplexe Strukturen schnell und effizient.

Das »Modular Lightweight Measurement System MLM« von Fraunhofer IPM wurde speziell für den Einsatz auf fliegenden Plattformen entwickelt. Die lokale Orientierung erfolgt ohne externe Referenzierungssysteme wie etwa GNSS. Damit eignet sich das System auch für Messungen abgeschatteter oder komplexer Strukturen mit schlechtem oder ohne Satelliten-Empfang.

Ein mögliches Einsatzgebiet für das System ist die Erfassung großer und komplexer Strukturen. Ziel des am Fraunhofer IPM laufenden Projekts »MulDiScan«, beispielsweise ist es, die Vorhersage von Naturkatastrophen zu verbessern und damit die Grundlage für vorbeugende Maßnahmen zu schaffen. Dazu benötigen Wissenschaftler hochwertige Messdaten großer, teils schwer zugänglicher Landstriche, die geometrische Veränderungen von Strukturen erfassen. Dies lässt sich mit dem Einsatz von MLM-Systemen realisieren.

Das System kann aufgrund seiner offenen Hardwarearchitektur und seiner offenen Softwareschnittstellen ideal als Forschungs- und Entwicklungsplattform verwendet werden.