Wir bauen Mikroskope mit außergewöhnlichen Eigenschaften

Inline-Mikroskopie

Fraunhofer IPM hat langjährige Erfahrung in der Weiterentwicklung und Automatisierung von Mikroskopieverfahren für verschiedene Anwendungen. Dazu gehört die Untersuchung von Defekten, z. B. auf Solarzellen, und die Entwicklung von automatischen Mikroskopen, z. B. für die Analyse von Zellkulturen im Brutschrank. Auf der Basis kommerzieller Komponenten wurden so spezielle Mikroskope mit außergewöhnlichen Eigenschaften geschaffen.

Aktuelle Arbeiten zielen auf die Integration komplexer Mikroskopie-Systeme in die Fertigung. Dazu hat Fraunhofer IPM seine Kompetenzen in den letzten Jahren um die Nutzung von Laser-Scanning-Mikroskopen für die schnelle Inline-Prüfung komplexer mikroskopischer Bauteile erweitert. In diesem Zusammenhang haben wir sehr anspruchsvolle Bildauswertungsalgorithmen entwickelt, mit denen mikroskopische Strukturen in Echtzeit analysiert werden. In Zusammenarbeit mit einem Hersteller von Automatisierungssystemen erfolgte die Lieferung kompletter Inline-Prüfanlagen an einen Produzenten mikrofluidischer Komponenten für medizinische Anwendungen. Mit insgesamt acht Anlagen von Fraunhofer IPM werden dort heute 100 Prozent der über 40 Millionen Bauteile pro Jahr geprüft.