Schnelle Materialanalyse von Oberflächen und Beschichtungen

Laserinduzierte Plasmaspektroskopie LIPS

Die optischen Oberflächenanalyseverfahren ANALIZEsingle und ANALIZEmulti erfassen die Element-Zusammensetzung an der Oberfläche eines Bauteils innerhalb von Millisekunden pro Messpunkt. Die Systeme sind sowohl für die Messung der Zusammensetzung und Dicke von Beschichtungen als auch für die Bestimmung der Zusammensetzung von Vollmaterial geeignet.

Die zugrundeliegende Technologie ist die Laserinduzierte Plasmaspektroskopie LIPS (englisch LIBS: Laser induced breakdown spectroscopy), bei der ein Kurzpulslaser eine winzige Menge, typischerweise wenige µm3 der Probe aus der Oberfläche herausschlägt und in ein Plasma überführt. Dieses Plasma leuchtet mit einem materialspezifischen Lichtspektrum. Die spektrale Verteilung des Lichtes wird unmittelbar in Echtzeit aufgenommen. Aus diesen Daten wird die Elementverteilung an dem Messpunkt bestimmt.