Presseinformationen

Zurück
  • Projektabschluss HochPerForm / 2024

    Stark, kompakt und jetzt auch schnell: Aktoren aus Formgedächtnislegierungen

    Presseinformation / 08. Mai 2024

    Peltierkühler für Aktoren aus Formgedächtnislegierungen
    © Bildmontage: Fraunhofer IPM

    Viele Anwendungen z. B. im Werkzeug- und Maschinenbau benötigen Aktoren, um elektrische Signale in mechanische Bewegungen umsetzen zu können. Sind dabei große Kräfte bei geringem Bauraum erforderlich, haben Aktoren aus thermischen Formgedächtnislegierungen bereits heute die Nase vorn. Einziges Manko ist ihr schlechtes Abkühlverhalten und die damit einhergehende geringe Dynamik. Nun haben drei Fraunhofer-Institute eine neue Klasse von Hochlast-Formgedächtnis-Aktoren entwickelt. Diese können große Kräfte, bei geringer Baugröße erstmals hochdynamisch schalten.

    mehr Info
  • Medizintechnik / 2024

    Sensor misst Sauerstoffgehalt in der Atemluft

    Presseinformation (Forschung Kompakt) / 02. Mai 2024

    Der miniaturisierte nicht-invasive Sensor lässt sich mithilfe eines T-Konnektors in bestehende Beatmungsgeräte integrieren.
    © Fraunhofer IPM

    Eine zu geringe oder zu hohe Sauerstoffsättigung im Blut kann bleibende körperliche Schäden bewirken und sogar zum Tod führen. In der Intensiv- und Unfallmedizin wird die Sauerstoffkonzentration der Patientinnen und Patienten daher permanent kontrolliert. Allerdings funktionieren die hierfür genutzten Fingerclips nicht zuverlässig. Präzise Werte soll künftig ein fluoreszenz-basierter Sensor von Forschenden des Fraunhofer-Instituts für Physikalische Messtechnik IPM liefern, der den Sauerstoffgehalt in der Atemluft direkt und in Echtzeit misst. Dazu wird die O2-Konzentration im Atemgas nach dem Prinzip der Fluoreszenzlöschung ermittelt, was Rückschlüsse auf die Sauerstoffsättigung im Blut erlaubt.

    mehr Info
  • Forschungsprojekt HILaM / 2024

    Geregeltes Laserbohren von Microvias

    Presseinformation / 18. April 2024

    Forschungsprojekt HILaM: Geregeltes Laserbohren von Microvias
    © 3D-Micromac AG

    Bei der Fertigung von Leiterplatten werden mikrometerfeine Durchkontaktierungen, sogenannte Microvias, in mehrlagige Leiterplatten gebohrt. Laserbohrer bewältigen diese Strukturierung mit hohem Durchsatz und einer Präzision von wenigen Mikrometern. Ein Messverfahren auf Basis laserinduzierter Plasmaspektroskopie soll dabei in Zukunft die Qualität der Bohrungen inline prüfen und den Prozess regeln.

    mehr Info
  • Hannover Messe / 2024

    Inline-Qualitätskontrolle für die Kaltumformung von
    Präzisionsteilen

    Presseinformation / 11. März 2024

    Inline-Qualitätskontrolle für die Kaltumformung  von Präzisionsteilen
    © Ti Vla/Shutterstock

    Ein optisches Inspektionssystem prüft erstmals Maßhaltigkeit und Oberflächenqualität kaltumgeformter Bauteile während der Produktion – mit einer Genauigkeit im Bereich von einigen hundertstel Millimetern. Die Technologie ermöglicht es, Bauteile mit geringen Fertigungstoleranzen in Zukunft durch Umformung statt durch energieintensives Zerspanen herzustellen. Fraunhofer IPM stellt den Demonstrator des Systems auf der Hannover Messe vor.

    mehr Info
  • Oceanology International / 2024

    Geomapping maritimer Flächen: Finnisches Forschungsinstitut nutzt Messsysteme von Fraunhofer IPM

    Presseinformation / 05. Februar 2024

    LiDAR unter Wasser: Inspektion von 3D-Objekten unter Wasser
    © Bildmontage: Fraunhofer IPM

    Das renommierte Finnish Geospatial Research Institute FGI nutzt für die Vermessung maritimer Flächen in Zukunft LiDAR-Systeme des Fraunhofer-Instituts für Physikalische Messtechnik IPM. Von der Technologie verspricht sich die staatliche Forschungseinrichtung hochwertigere Geodaten und effizientere Messkampagnen als bisher.

    mehr Info
  • Projektstart MultiLambdaChip / 2024

    Neue Laser für die digitale Holographie

    Presseinformation / 29. Januar 2024

    Qualitätssicherung in der Produktion: Laserquellen für die digitale Holographie
    © Fraunhofer IPM

    Im Rahmen des Forschungsprojekts MultiLambdaChip entwickelt Fraunhofer IPM hochintegrierte, kostengünstige Laserlichtquellen für die digitale Holographie – zusammen mit HÜBNER Photonics, der Carl Zeiss AG, der cyberTECHNOLOGIES GmbH und der Professur für Optische Systeme der Universität Freiburg.

    mehr Info
  • Optischer Hammerschlagtest / 2024

    Laser ersetzt Hammer: neue Methode zur Integritäts­prüfung von Bauwerken

    Presseinformation / 25. Januar 2024

    Optischer Hammerschlagtest: neue Methode zur Integritäts­prüfung von Bauwerken
    © Jannis Gangelhoff / Fraunhofer IPM

    Laserbasierte Messsysteme sind ein wichtiges Werkzeug für die Bauwerksinspektion. In Zukunft wird es möglich sein, auch tieferliegende Schadstellen mithilfe von Lasern aufzuspüren. Verborgene Fehlstellen konnten bisher nur mit dem sogenannten Hammerschlagtest nachgewiesen werden.

    mehr Info
  • Quantensensoren für die Hirnforschung

    Presseinformation / 15. Dezember 2023

    © K.-U. Wudtke / Fraunhofer IPM

    Die Hirnforschung setzt große Hoffnungen in Quantensensoren, die in Zukunft tiefere Einblicke ins Gehirn ermöglichen sollen. Auch Fraunhofer IPM legt hier einen Forschungsschwerpunkt. Gleich zwei Veranstaltungen im Dezember gaben Einblick in die Thematik: In der öffentlichen Carl-Zeiss-Humboldt Lecture zeigte Prof. Dr. Svenja Knappe, wie die Quantensensorik Hirn-Diagnostik und Therapie voranbringen kann. In einem Workshop befassten sich Expertinnen und Experten mit dem Thema optisch gepumpter Magnetometer für die Magnetoenzephalographie.

    mehr Info
  • Forschungsprojekt DiGeBaSt / 2023

    Markierungsfreie Rückverfolgung für den Herkunftsnachweis von Baumstämmen

    Presseinformation / 05. Dezember 2023

    Track & Trace Fingerprint: Markierungsfreie Rückverfolgung von Baumstämmen
    © Christoph Eberz / Fraunhofer IPM

    Im Forschungsprojekt DiGeBaSt konnten Forschende von Fraunhofer IPM gemeinsam mit Partnern zeigen, dass sich Baumstämme und Stammteile anhand der Oberflächenstruktur der Sägeflächen markierungsfrei und fälschungssicher identifizieren lassen. Das optische Verfahren erzielt Wiedererkennungsraten von bis zu 100 Prozent – ungeachtet der rauen Umweltbedingungen in der Holzwirtschaft.

    mehr Info
  • Summer School Fraunhofer Photonica / 2023

    Eine Reise durch die Welt der Photonik

    Presseinformation / 10. Oktober 2023

    © Fraunhofer IPM

    Zwanzig junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler waren begeistert: Als Teilnehmende der Summer School Fraunhofer Photonica waren sie zwei Wochen in Sachen Photonik, Licht und Laser quer durch Deutschland unterwegs. Veranstalter der Fraunhofer Photonica war der Fraunhofer-Verbund Light & Surfaces unter der Leitung des Fraunhofer IPM.

    mehr Info