Presseinformationen

Zurück
  • 3D-Planungsdaten für den Glasfaserausbau / 2019

    Fraunhofer IPM liefert maßgeschneidertes Messfahrzeug aus

    Presseinformation / 27.5.2019

    Fraunhofer IPM liefert maßgeschneidertes Messfahrzeug aus
    © Fraunhofer IPM

    Fraunhofer IPM hat im Auftrag der Geotechnik GmbH ein Spezial-Messfahrzeug aufgebaut, das Straßen-, Straßenumgebung und die zugehörigen Einrichtungen bei Fahrgeschwindigkeiten von bis zu 100 Stundenkilometern hochaufgelöst misst. Mit dem »Mobile Urban Mapping System« erzeugt Geotechnik ab sofort digitale 3D-Daten der Straßentopologie und –topographie als Grundlage für die Planung von Infrastruktur.

    mehr Info
  • Joseph-von-Fraunhofer-Preis / 2019

    Infrastruktur schneller planen dank Machine Learning

    Presseinformation / 9.5.2019

    © Fraunhofer / Marc Müller

    Sichere, stabile und schnelle Datenübertragung erfordert ein flächendeckendes Netz aus Glasfaserkabeln. Doch wo verlegt man diese am besten? Die optimale Kabel-Trasse zu finden, ist enorm aufwändig. Ein Team um Prof. Dr. Alexander Reiterer, Dominik Störk und Dr. Katharina Wäschle vom Fraunhofer-Institut für Physikalische Messtechnik IPM entwickelte eine neuartige Prozesskette, die auf Machine Learning basiert und diese Herausforderung löst. Dafür erhalten die drei Genannten den Joseph-von-Fraunhofer-Preis.

    mehr Info
  • Kalorik-Workshop am Fraunhofer IPM / 2019

    Kalorische Systeme: Baustein für die Wärmewende?

    Pressemitteilung / 9.4.2019

    Festkörperbasierte Systeme zum Kühlen oder Heizen rücken immer mehr in den Fokus von Forschung und Entwicklung, wenn es um Technologien für die Wärmewende geht. An die 70 Vertreterinnen und Vertreter aus Wissenschaft und Industrie diskutierten im Rahmen des »Kalorik-Workshops« vom 27. bis 28. März am Fraunhofer IPM über den Stand der Technik und die Potenziale kalorischer Systeme.

    mehr Info
  • Industrie-Workshop Thermoelektrik / 2019

    Neue Trends in der Thermoelektrik

    Presseinformation / 29.3.2019

    © Fraunhofer IPM

    Thermoelektrische Anwendungen sind auf dem Vormarsch: Während sich Peltierelemente zur Kühlung und für das Thermomanagement seit Jahrzehnten in verschiedenen Anwendungen bewähren, sind nun auch thermoelektrische Materialien, Module und Generatoren zur Wärmeverstromung kommerziell verfügbar. Für Fraunhofer IPM als Vertreter industrienaher Forschung der richtige Zeitpunkt, einen »Industrie-Workshop Thermoelektrik« zu organisieren.

    mehr Info
  • Thermoelektrik im BHKW - mehr Strom aus Abwärme

    Presseinformation / 19.3.2019

    © Fraunhofer IPM

    Beim Betrieb eines Blockheizkraftwerks (BHKW) fällt Abwärme an. Diese sinnvoll und effizient zu nutzen, ist Ziel eines Feldversuchs, den Mitarbeiter des Fraunhofer IPM in den vergangenen vier Monaten bei der enerquinn GmbH Energiesystemtechnik durchgeführt haben. Mittelfristig geht es darum, Abwärme als Energieressource zu etablieren und damit einen wesentlichen Beitrag zur Energiewende zu leisten.

    mehr Info
  • Neuartige Laserlichtquelle / 2019

    Hugo-Geiger-Preis 2019 geht an Fraunhofer IPM-Wissenschaftler

    Presseinformation / 28.2.2019

    © Marc Mueller/dedinag/Fraunhofer

    Dr. Christoph Werner erhält den Nachwuchspreis für die Entwicklung einer neuartigen Laserlichtquelle. Seine Arbeit schafft die Voraussetzung für eine neue Generation besonders kleiner, kostengünstiger Laserlichtquellen. In seiner Dissertation verließ der Forscher bekanntes Terrain: Er verwendet ein ungewöhnliches Prinzip der Lichtrückkopplung.

    mehr Info
  • Strategische Kooperation von Fraunhofer IPM und Hochschule Furtwangen / 2019

    Echtzeit-Visualisierung von Messdaten

    Presseinformation / 25.1.2019

    © Fraunhofer IPM

    Moderne Messtechnik liefert immer präzisere Messdaten, die heute zunehmend maschinell interpretiert werden. Für Anwender ist die nutzerfreundliche Darstellung dieser Daten von entscheidender Bedeutung. Fraunhofer IPM und die Fakultät Digitale Medien der Hochschule Furtwangen (HFU) arbeiten im Rahmen einer strategischen Kooperation in Zukunft gemeinsam an neuen Methoden für die interaktive Visualisierung von Messdaten. Die Fraunhofer-Gesellschaft fördert das Vorhaben mit 1,5 Mio. Euro.

    mehr Info
  • Track & Trace FINGERPRINT / 2019

    Fraunhofer IPM gewinnt Innovation Challenge

    Presseinformation / 9.1.2019

    Fraunhofer IPM gewinnt bei SmartSteel Innovation Challenge
    © Jenny Korhonen/FindIT

    Bei der schwedischen SmartSteel Innovation Challenge konnte sich Fraunhofer IPM gegen weltweite Konkurrenz als einer von zwei Gewinnern durchsetzen. Gesucht wurden Verfahren zur markierungsfreien Rückverfolgung von Stahlprodukten. 26 Teams aus aller Welt hatten sich Ende letzten Jahres dieser Aufgabe gestellt. Fraunhofer IPM überzeugte die Jury mit »Track & Trace FINGERPRINT« – einem Verfahren zur markerfreien Rückverfolgung.

    mehr Info
  • Automatisierte Datenauswertung auf Basis von »Deep Learning« / 2018

    Glasfasernetz: Software von Fraunhofer IPM unterstützt optimierte Trassenplanung

    Presseinformation / 4.10.2018

    Automatisierte Trassenplanung
    © Fraunhofer IPM

    Die Deutsche Telekom AG wird die Planung von Glasfaserleitungen in Zukunft mithilfe von eigens erhobenen Infrastrukturdaten optimieren. Dazu setzt das Unternehmen auf optische Messtechnik mit automatisierter Datenauswertung. Fraunhofer IPM hat für den Telekommunikationskonzern eine Software entwickelt, die Objekte in Messdaten automatisiert erkennt und so verlässliche Planungsdaten für die Tiefbauarbeiten liefert.

    mehr Info